20. August 2017

Sonntagsgeplauder #30
Jede Menge Veranstaltungen am Mediacampus

Leider habe ich es auch letztes Wochenende nicht geschafft, das Sonntagsgeplauder online zu stellen. Das liegt aber einfach daran, dass in der Woche zuvor wirklich viel los war und ich am Wochenende Besuch von meinem Freund hatte. Das war einfach wichtiger.

Na, ist euch die 30 im Titel aufgefallen? Fühlt sich fast wie ein kleines Jubiläum an, oder? Das Sonntagsgeplauder geht heute zum dreißigsten Mal online und es gibt immer noch Leute, die das hier gerne lesen. Das freut mich so unglaublich und ich wollte einfach mal Danke sagen.

 

 Privates

Fangen wir doch da an, wo wir das letzte Mal stehen geblieben sind. Dem Schreibnacht-Grillfest. Es war wirklich eine tolle Erfahrung, so viele Schreibnacht-Menschen zu treffen und alles wurde mit unglaublich viel Liebe organisiert. Es gab ein Spiel, in dem jeder eine Rolle zugewiesen bekommen hat und auch so gab es spannende Unterhaltungen auch abseits des Themas Schreiben. Es war ein wirklich schöner Tag!

Die Veranstaltungen der vergangenen beiden Wochen wurden vom Ch. Links VerlagTulipan VerlagAufbau Verlag und Klett-Cotta gehalten. Bei ersterem war ich nicht, weil ich gemerkt habe, dass ich einfach mal Zeit für mich brauchte. Wenn man 24/7 ständig von Menschen umgeben hat, dann sind knappe zwei Stunden der Einsamkeit pure Erholung. Und die habe ich mir an diesem Abend mal gegönnt. Es soll aber sehr interessant gewesen sein.

Der Tulipan Verlag hatte den Autoren und Illustrator Kai Pannen dabei, der sein Adventsbuch »Du spinnst wohl« vorgestellt hat. Er ist echt supersympathisch, hat auch ein bisschen aus seinem Werk vorgelesen und uns vieles interessantes über seinen Beruf als Illustrator erzählt. Neben seinem Buch konnte ich auch noch »Wo ist die Wurst?« abstauben, ein sehr lustiges Sachbuch.

 

Beim Verlagsabend des Aufbau Verlags war eigentlich das Imprint Blumenbar da. Der Verleger ist wirklich sympathisch und irgendwie so ganz anders, als man es vermuten würde. Außerdem hatte er einen supersüßen Wuschelhund dabei. Der Autor Simon Strauss war

auch sehr nett und hat aus seinem Roman »Sieben Nächte« gelesen. Das Buch ist so ganz anders als alles, was ich sonst so in dem Genre lese. Deshalb bin ich sehr gespannt.

 

Letzten Donnerstag fand dann das Bergfest statt. Das ist immer ungefähr zur Hälfte des Berufsschulblocks und wird von einem Verlag finanziert. Diesmal war es wie oben schon erwähnt Klett-Cotta. Der Autor war Daniel Illger und hat aus seiner »Skargat«-Reihe gelesen. Anschließend gab es ein ganz tolles Buffet mit frischen Waffeln und Minimarshmellows und vielem mehr. Es gab auch einen Kostümwettbewerb und die Organisationshelfer durften sich dann als Belohnung noch Bücher aussuchen. Da ich im Dekoteam war, habe ich auch etwas ergattert, aber dazu bei den Büchern unten mehr. Nach dem ganzen Prozedere gab es noch einen Kostümwettbewerb und dann eine tolle Party. Es war ein großartiger Abend!

 

Vergangene Woche gab es auch zwei AG-Tage. Wir durften vorab wählen und ich bin glücklicherweise in die allseits beliebte Fantasy-AG gekommen. Es ging grundlegend um das Genre Fantasy, also die Sub-Genres, der Beginn in Deutschland und die wichtigsten und bekanntesten Vertreter. Es ist total interessant und noch dazu haben wir ein paar Leseexemplare bekommen.

 

Am Samstag hat mich mein Freund besucht, sodass wir unseren ersten Jahrestag zusammen verbringen konnten. Das Wetter hat leider so gar nicht mitgespielt, dabei hatten wir gehofft, dass wir abends ein paar Sternschnuppen sehen würden. Tja, sie Super-kitschig-romantisch-Schiene konnten wir leider vergessen. Dafür waren wir im Zoo und obwohl es immer mal wieder ein bisschen geregnet hat, war es sehr schön. Dadurch war nämlich nicht besonders viel los und im Gegensatz zu unserem Besuch im Münchner Zoo bei 30 Grad haben sich die Tiere nicht vor der Sonne versteckt. Und ich habe endlich meine geliebten Dikdiks gesehen.

So allmählich kommt das Heimweh. Ich vermisse es, mal einen ganzen Abend alleine zu sein, ich vermisse meine Badewanne und mein Bett. Und vor allem vermisse ich meine Katzen und Hunde. Als mein Freund am Sonntag wieder gefahren ist, war ich richtig neidisch, dass er nachhause durfte und ich nicht. In drei Wochen hab ich dann auch endlich meinen Heimatbesuch, aber momentan kommt mir das noch so unglaublich lang vor.

 

 

Buchiges

Diese Woche habe ich von extrem viel Neuzugängen zu berichten. Aber auch gelesen habe ich in den vergangenen zwei Wochen ein bisschen was. Es ist nicht viel, aber immerhin etwas 🙂

 

Beendet | »Sowas passiert nur Idioten. Wie uns.« von Sabine Schoder

Vor zwei Wochen habe ich euch berichtet, dass ich dieses Buch begonnen habe. Mittlerweile habe ich es beendet und leider fällt meine Meinung nicht besser aus. Das letzte Drittel war zwar wieder sehr schön und romantisch (und etwas kitschig – aber gut-kitschig!), dennoch kann Band 2 nicht mit der Fortsetzung mithalten.

 

 

Beendet | »How to Stop Time« von Matt Haig

Dieses Buch hat mich wirklich überrascht. Obwohl das Buch so gar nicht das ist, was ich sonst lese, hat es mir sehr gut gefallen. Es geht um Tom, der ein sogenannter Alba ist. Albas altern langsamer als normale Menschen, sodass sie bis zu tausend Jahre alt werden können. Allein diese Thematik finde ich schon interessant. Die Geschichte wechselt immer wieder zwischen Gegenwart und Vergangenheit, sodass man Toms jetziges Leben kennen lernt, aber auch seine Begegnungen mit früheren berühmten Persönlichkeiten wie zum Beispiel Shakespeare und wie er seine erste große Liebe kennen gelernt hat.

 

Unterbrochen | »Die Erbin« von Simona Ahrnstedt

Letztes Mal habe ich euch dieses Buch als einen meiner Neuzugänge vorgestellt. Mittlerweile habe ich es auch angefangen, weil so gut wie jeder auf dem Campus es gelesen hat und da leider so ein bisschen der Gruppenzwang zieht. Weil es mich aber absolut nicht fesseln konnte, ich momentan aber ein Buch zum Fesseln brauche, habe ich es erst einmal abgebrochen.

 

Begonnen | »Dark Wings« von Kat Reid

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar von der Autorin bekommen und auch direkt angefangen. Es ist zwar auch kein Buch, dass mich von der ersten Seite an fesseln konnte, aber es hat schon seine gewisse Sogwirkung. Zac, der männliche Protagonist hat es mir etwas angetan. Er ist zwar total machomäßig und auch ein bisschen ein Klischee, aber schon beim ersten Gedanken aus seiner Sicht hätte ich mich fast weggeschmissen. Und auch seine Sprüche sind total unterhaltend. Ich bin gespannt, was es mit Fio und Zac noch auf sich hat.

 

Neu | »Arena« von Holly Jennings & »Coldworth City« von Mona Kasten

Bei der Fantasy AG mit Knaur war die Lektorin so freundlich, ein paar Leseexemplare mitzubringen. Ersteres hat mich vom Cover her eigentlich so gar nicht angesprochen, aber es klingt so spannend, dass ich es nicht liegen lassen konnte. Ich bin schon gespannt darauf.

Zweiteres ist mal wieder ein Buch von Mona Kasten. Irgendwie verfolgt sie mich gerade. Das Cover ist wirklich toll und ich bin einfach neugierig auf den Inhalt. Mal sehen 🙂

 

Neu | »Sieben Nächte« von Simon Strauss & »Der Schaum der Tage« von Boris Vian

Ersteres haben wir auf der Veranstaltung des Blumenbar Verlags bekommen. Natürlich wurde es auch signiert. Hier auf dem Berufsschulblock komme ich an so viele signierte Bücher wie in meinem ganzen Leben wahrscheinlich nicht mehr. Allein dafür lohnt sich die Ausbildung schon 😀 Abgesehen davon bin ich sehr gespannt auf das Buch. Es soll wohl nicht so sehr krachen, wie ich es erwarte, aber ich freue mich dennoch darauf.

Weil wir bei den Veranstaltungen gute Plätze bekommen wollen, gehen meine Zimmergenossinen und ich immer besonders früh hin. Diesmal gab es dann noch eine zusätzliche Belohnung. Wir haben von unserem Dozenten nämlich das Leseexmeplar »Der Schaum der Tage« bekommen. Ich finde, es sieht wirklich hübsch aus und soll wohl sehr schön geschrieben sein.

 

Neu | »Skargat« von Daniel Illger, »Die Chroniken von Amber« von Roger Zelazny
& »Der Name des Windes« von Patrick Rothfuss

Das sind die drei Neuzugänge des Bergfestes. Ersteres wurde vom Autor vorgestellt und obwohl High Fantasy schon lange nicht mehr so mein Genre ist, möchte ich es mal lesen. Vielleicht verliebe ich mich ja neu in das Genre.

Zweiteres ist am Ende übrig geblieben, weshalb ich es mir zusätzlich geschnappt habe. Ich finde, es klingt sehr interessant und da es nicht besonders dick ist, werde ich es wohl schnell weglesen können.

Und zu guter Letzt das Buch, dass ich mir aussuchen durfte, weil ich im Dekoteam geholfen habe. Die Reihe von Rothfuss soll ja wirklich toll sein und sie wurde mir schon mehrmals empfohlen. Deshalb bin ich sehr gespannt darauf. Hat sie von euch schon jemand gelesen?

 

Bevor ich jetzt mit anderen Themen weitermache, habe ich eine Frage:

Fändet ihr es hilfreich, wenn ich bei Neuzugängen hier den Klappentext einfüge oder generell zu allen Büchern irgendetwas zum Inhalt schreibe?

 

Geschaut

»Lucifer«

Lucifer geht endlich weiter! Könnt ihr euch vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe? Als mein Freund hier war und wir leider nicht zum Sternschnuppen-Schauen gehen konnten, haben wir es uns einfach gemütlich gemacht und „ein paar“ Folgen der zweiten Staffel geschaut. Die Sogwirkung der ersten ist zwar nicht mehr da, aber ich habe trotzdem jede Menge Spaß beim Schauen. Meine Lieblingsfolge ist die mit der Danformation 😀

Entdeckt

Anna hat vor einer Weile das Bloggerportal von Harper Collins vorgestellt und von ihren Erfahrungen berichtet. Wirklich interessant und hilfreich! Zum Beitrag kommt ihr hier.

Miriam von Miss Mimi liest hat ein paar echt tolle Buchtipps für Regentage zusammengestellt.

Auf Bücherschmöker gab es einen Beitrag voller inspirierender Blogposts im World Wide Web.

Und zu guter letzt hat Anna von Ink of Books ihre sechs Highlights der ersten sechs Monate des Jahres vorgestellt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen