1. Januar 2018

Mein Dezember 2017

Bevor ich irgendetwas anderes sage, wünsche ich euch ein frohes neues Jahr! Jetzt haben wir tatsächlich schon 2018. Fühlt sich irgendwie unwirklich an.

 

Was war im Dezember los?

Im Dezember habe ich mir eine Blogpause gegönnt und ich habe sie wirklich genossen. Es war schön, die Beiträge nicht im Alltag einplanen zu müssen, sondern einfach ohne irgendwelche Verpflichtungen (abgesehen von der Arbeit) in den Tag zu starten. Wenn ihr wüsstet, wann ich diesen Beitrag angefangen habe, wäre euch aber auch klar, wie sehr mir das Bloggen gefehlt hat.

Der Dezember ist wahnsinnig schnell vergangen, was wohl an der vielen Arbeit liegt. Ich bin jedenfalls froh, dass die Weihnachtszeit vorbei ist, auch wenn ich die Besuche auf dem Christkindlsmarkt sehr genossen habe und vermissen werde.

Außerdem war ich Anfang Dezember auf einem Konzert. Milky Chance war in München und vor diesem Konzert sind sie mir nie besonders aufgefallen. Aber jetzt haben sie einen neuen Fan! Und ich dank ihrer Musik eine neue Buchidee – dazu aber in den nächsten Schreiblaunen mehr.

Der Dezember war aber tatsächlich von der Arbeit dominiert. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie es in einer Buchhandlung kurz vor Weihnachten zugehen kann. Die letzte Woche ohne freien Tag und mit diversen Krankheitsfällen unter den Kollegen war dann der Höhepunkt. Da weiß man die Weihnachtsfeiertage dann aber auch richtig zu schätzen.

Bücher hatte ich dieses Jahr wieder nicht unter dem Weihnachtsbaum – hat man als Buchhändlerin wohl nie – aber ich habe einen Sushi-Gutschein bekommen. Mal wieder, aber von Sushi kann ich auch einfach nicht genug bekommen. Außerdem habe ich zwei sehr tolle Parfums, leckeren Tee, Schokolade und so ein Duftdings von Yankee Candle bekommen. Ich bin ziemlich happy mit meiner Ausbeute dieses Jahr und das Fest mit der Familie und der Familie meines Freundes war einfach schön.

 

Gelesene Bücher

Mit Klick aufs Cover gelangt ihr zur Verlagsseite

 

 

»Unsere verlorenen Herzen« von Krystal Sutherland

Was soll ich zu diesem Buch sagen? Es ist emotional, es ist aufwühlend, es ist hart. Ich glaube, ich habe selten so ein echtes Buch gelesen. Es geht um Teenager und ihre Probleme, wobei Grace weitaus größere hat als andere Jugendliche in ihrem Alter. Ich mochte es, dass die Gefühle der Protagonisten so real dargestellt sind, ihr Zwiespalt und alles drum und dran. Auch wenn sich das ganze nicht so wirklich in die Richtung entwickelt hat, wie ich es schön gefunden hat. So ist es aber realer. Mehr möchte ich gar nicht sagen. Die Rezension kommt noch.

 

»One of us is lying« von Karen M. McManus

Eine Stunde Nachsitzen, fünf Schüler und nur vier überleben das. Klingt ziemlich spannend oder? Ist es auch. Weil das Buch erst in ein paar Monaten erscheint, will ich noch nicht zu viel sagen. Nur so viel: es ist spannend, wie nach und nach Geheimnisse aufgedeckt werden und die unterschiedlichen Charaktere sind alle auf ihre Art mitreißend.

 

 

 

Die Zahlen

Gelesene Bücher: 2

Gelesene Seiten: 832

Gelesene Seiten/Tag: 27

2017 gelesene Bücher: 64

2017 gelesene Seiten: 20.776

Meist abgegebene Bewertung diesen Monat:

eBooks:  | Taschenbücher: – | Paperbacks: | Hardcover: 1

Angefangene Reihen: – | Fortgeführte Reihen: – | Beendete Reihen: – | Einzelbände: 2

 

2 Comments

  • Madame Lustig sagt:

    Hallo liebe Kate,
    „Unsere verlorenen Herzen“ habe ich vor kurzem auch gelesen und war ebenfalls sehr begeistert. Wenn ich mich noch richtig erinnere, habe ich es als „so süß wie Zucker und gleichzeitig ganz schrecklich bitter“ bezeichnet. Von solchen Büchern hätte ich gerne mehr. 🙂

    „One of us is lying“ steht bereits auf meiner Wunschliste und ich bin sehr gespannt, wie es mir gefallen wird.

    Ganz liebe Grüße,
    Maike

    • Kate sagt:

      Hallöchen,
      da würde ich aber sagen, dass „schrecklich bitter“ überwiegt. Das Buch hat mich mit einem ganz komischen Gefühl zurückgelassen … ich bin wirklich sehr zwiegespalten, ob ich es wirklich weiterempfehlen würde oder nicht. Aber eigentlich zeigt es wirklich nur die harte Realität auf.
      Da bin ich aber auch gespannt!
      Liebste Grüße ♥

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen